Wäller Lauf-Cup 2015: Grenzüberschreitung beim fünften Wertungslauf

Montabaur. Der "Wäller Lauf-Cup 2015" überschreitet mit seinem fünften Wertungslauf die Kreisgrenze in den Kreis Neuwied, denn der erste Raiffeisenlauf im Grenzbachtal wird am 14. Juni 2015 in Horhausen ausgetragen.

Der Veranstalter TuS Horhausen hat mit Start und Ziel am Feuerwehrhaus im Floriansweg 2 in Horhausen den Lauf ausgeschrieben. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr mit dem Lauf über 1000 Meter für Jugend- und Schülerläufe der Jahrgänge 1998 bis 2005. Der Laufnachwuchs ist danach mit 400 m und 150 m-Läufe an der Reihe. Die Jedermannläufer und Walker gehen um 11.00 Uhr über 5000 m auf die Strecke und der Wertungslauf zum "Cup"über 10 km wird um 11.15 Uhr gestartet. Meldungen gehen an: www.tus-horhausen.com oder schneeloch@rahalfar.de bzw. www.ergebnisliste.de . Auskünfte zur Veranstaltung erteilt Doris Lehnard unter der Tel-Nr.: 02687/8002. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag sind bis eine Stunde vor jedem Start möglich.

Nach vier Wertungsläufen über 10 km und vor dem fünftem Wertungslauf am 14. Juni in Horhausen ist durchaus ein Blick auf den aktuellen Stand im "Wäller Lauf-Cup 2015" angebracht.

Bei den Frauen führt die Gesamtsiegerin der Jahre 2013 und 2014, Susan Klimpke (TV Rennerod) - W 35 - nach zwei Siegen bei vier Starts mit 196 Zähler die Liste an. Die vereinslose Rita Schneider (W 50) folgt mit 142 Punkten als Zweite. Die Jugendläuferin Marie Hammer (TV Schwarz-Weiß Meudt) ist mit 131 Zähler Dritte. Dann folgen zwei Seniorenläuferinnen der Klasse W 45, Tanja Strunk (Wäller Renntiere Wiesensee) mit 123 Punkten und Karin Holzhäuser (Lauftreff Alpenrod-Nistertal) mit 117 Zähler auf den Plätzen vier und fünf. Der derzeit sechste Rang geht mit 100 Punkten an Anja Hüsch (Lauftreff Alpenrod-Nistertal) als W 50-Läuferin.

Thomas Klein (LG Alsbach) - Cup-Sieger 2013 - steht nach drei Starts und zwei Gesamterfolgen mit 148 Punkten an der Spitze der Männerwertung. Zweiter - bei vier Starts - und 122 Zähler der M 30-Läufer Matthias Stahl (Bad Marienberg). Der Vorjahresdritte, Matthias Neuburger (LG Bambule Westerwald) hat sich als M 40-Starter mit 118 Punkten auf Rang drei plaziert. Andreas Knopp (RSG Montabaur)- M 30 - liegt mit 98 Zähler auf Rang vier und Andreas Schütz (TuS Wallmerod) ist mit 91 Punkten als M 40-Läufer Fünfter. Fünf Zähler zurück (85 Punkte) folgt Ralf Blank (Lauftreff Sportfreunde Höhr-Grenzhausen) als M 50-Läufer als Sechster der aktuellen Wertung.

Beim Wäller-Nachwuchs-Cup liegt die W 10-Schülerin Chiara Lemle (TuS Hachenburg) bei vier Starts mit 37 Punkten deutlich in Führung, gefolgt von der W 13-Läuferin Danica Noll (WSG Bad Marienberg) mit 19 Zähler. Vier Läuferinnen weisen jeweils zehn Punkte auf: W 11: Ricarda Hübinger (TuS Montabaur); W 12: Emily Fender (Steuler Tri Kids); W 14: Carolin Hartmann (vereinslos) und Lea Bierenfeld (TuS Montabaur) in der Klasse W 15. Der M 10-Läufer Leon Brinkmann (TV Rennerod) ist bei den Schüler mit 30 Punkten an der Spitze. Es folgt der M 14-Schüler David Lemle (TuS Hachenburg/LG Westerwald) mit 19 Zähler und auf Rang drei ist Louis Kawalek (LG Laacher See Mendig) - M 10 - mit 18 Punkten. Auch hier gibt es weitere vier Läufer mit jeweils zehn Wertungspunkten: M 11: Julius Laudage (Steuler TriKids); M 12: Luca Hilgert (TV Eschhofen); M 13: Tim Jachmich (Sportfreunde Höhr-Grenzhausen) und dem vereinslosen Niklas Wörsdorfer als Schüler der Klasse M 15.

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung