Der "Wäller Lauf-Cup 2014" macht kurze Sommerpause

Montabaur. Der aktuelle "Wäller Lauf-Cup" hat nach dem sechsten Wertungslauf - dem Münz-Wasserlauf in Ettersdorf - eine kleine Sommerpause eingelegt, denn der nächste Wertungslauf über 10 km findet am 7. September beim Bahnhofslauf des TuS Wallmerod statt.
 
In der Wertung der Frauen behält die Vorjahressiegerin Susan Klimpke (TV Rennerod) mit 231 Punkten aus fünf Läufen auch weiterhin als Läuferin der Klasse W 35 ihre Führungsposition. Tanja Strunk (Wäller Renntiere Wiesensee) weist nach sechs Läufen 215 Zähler auf und muss sich mit der W 18-Starterin Marie Hammer (TV Meudt) - ebenfalls 215 Punkte - Position zwei teilen. Dritte Anja Hüsch (Lauftreff Alpenrod-Nistertal) mit 203 Zähler als W 50-Starterin. Auf die weiteren Plätze folgen: die vereinslose Rita Schneider (W 45) mit 189 Punkten, Nadine Fasel (Team Triathlon Dreikirchen) mit 177 Zähler und Isabella Ehl (SC Dreikirchen) mit 174 Punkten als W 40-Läuferin.
 
Bei den Männer scheint es für den Langenhahner Sören Plag einen Start-Ziel-Sieg in der Wertung zu geben, denn nach sechs Läufen hat er seinen Vorsprung auf 270 Punkte ausgebaut. Zweiter der M 40-Starter, Matthias Neuburger (LG Bambule Westerwald) mit 201 Zähler. Von bisher Rang sechs hat sich der M 40-Läufer Andreas Zei (SV Görgeshausen) mit 184 Punkten auf Rang drei vorgearbeitet. Auch der M 55-Starter Alfred Lay (SG Neuhäusel) taucht nach seinem sechsten absolvierten Wertungslauf mit 177 Zähler in der Spitzengruppe auf Rang vier auf. 174 Punkte hat Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) nach vier Läufen angesammelt und ist damit Fünfter vor Manuel Becker (LG Rhein-Wied) mit 162 Zähler. Mit drei Wertungsläufen und drei Siegen hat der Vorjahres-Cup-Gewinner Thomas Klein (LG Alsbach) mit 150 Punkten als Achter der Wertung den Anschluss nicht verloren, wenn er denn noch mal startet.
 
Wäller Nachwuchs-Cup gut besetzt.
 
Jeweils sechs Klassen sind bei den Schülerinnen und Schüler im "Nachwuchscup" zum Wäller Lauf-Cup 2014 besetzt und mit Dancia Noll (WSG Bad Marienberg) und 38 Punkten in der Klasse W 12 und Arnold Maklezow (SC Selters) mit 39 Punkten in der Klasse M 11 gibt es auch bereits die ersten Spitzenreiter.

Die Wertung in der Übersicht:

Schülerinnen: W 10: 1. Louisa Anspach (Augst-Schule Neuhäusel) 10 Pkt.; 2. Sophia Groth 10; 3. Merle Holzlöhner (TuS Maxsain) 10.; W 11: 1. Saskia Behle (TSV Kirberg) 20; 2. Emily Fender (Steuler Tri Kids) 20; 3. Franziska Kunz (LG Dornburg) 10; W 12: 1. Danica Noll (WSG Bad Marienberg) 38; 2. Nele Mönning (VfB Linz) 20; 3. Hanna Fender (Steuler Tri Kids) 18; W 13: 1. Mareike Czakert (Steuler Tri Kids) 10; 2. Sabrina Gergert (Dancing Flames) 10; 3. Lea Bogler (TV Eitelborn) 9; W 14: 1. Lea Bierenfeld (LG Westerwald)10; W 15: 1. Anna Huke (LG Westerwald) 10; 2. Julia Schwarz (TV Rennerod) 10 Pkt.
Schüler: M 10: 1. Felix Klimpke (TV Rennerod) 31 Pkt.; 2. Julius Lange 20; 3. Luis Waßmann 13 (beide Steuler Tri Kids); M 11: 1. Arnold Maklezow (SC Selters) 39; 2. Matthias Kaiser (TV Rennerod) 21; 3. Christiano Kaiser (LG Dornburg) 10; M 12: 1. Louis Groß 21; 2. Philipp Groß 18 (beide TV Rennerod); 3. Tim Jachmich (Sportfreunde Höhr-Grenzhausen) 10; M 13: 1. Felix Kilanowski (TV Eitelborn) 18; 2. Markus Gerling (Steuler Tri Kids) 10; 3. Michael Vial (VfB Linz) 10; M 14: 1. Maximillian Kaiser (LG Dornburg) 10; M 15: 1. Max Lehmacher (TV Bad Ems) 20; 2. Lukas Lützenkirchen (SC Selters) 10; 3. Sönke Faust (TV Eitelborn) 9.

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung