Heiko Görg baut die Gesamtführung aus

rz-online; 26.06.2011 – Bei der 41. Auflage des Volkslaufs "Rund um die Sporkenburg" des TV Eitelborn, der zugleich der fünfte Lauf des Naspa Wäller-Lauf-Cup 2011 war, gab es 127 Starter aus 82 Vereinen, wovon 36 Schüler und Schülerinnen den Nachwuchs vertraten.

Doppelsieg für die LG Lahn-Aar-Esterau in Eitelborn: Julia Fischer gewann den Hauptlauf bei den Frauen, Sören Kah bei den Männern. Seit 1996, als Jago Liss (ASC Darmstadt) den 10 km-Lauf mit 31:48 Minuten gewann, gab es kein schnelleres Rennen als am Samstagabend, als Sören Kah (LG Lahn-Aar-Esterau) als deutlicher Sieger nach 32:12 Minuten im Ziel war. Auf Rang zwei lief Nils Schäfer (TV Daaden/32:49) ins Ziel. Dritter wurde der Führende in der Naspa Wäller-Lauf-Cup-Wertung, der Siershahner Heiko Görg (LG Horsack), der nach 35:04 Minuten ins Ziel im Augst-Stadion einlief.

Sören Kah beschrieb den Rennverlauf: "Bis zum dritten Kilometer bin ich mitgelaufen, und dann habe ich mein Tempo selbst bestimmt und eine harte Traingseinheit hingelegt." Nils Schäfer (TV Daaden) sagte zum Lauf: "Es war durch das regnerische Wetter ein schwerer Lauf, aber ich bin froh, dass Sören vorneweg lief, dadurch kann ich mit meiner Zeit zufrieden sein." Und Heiko Görg gab zu Protokoll: "Heute war es ein schweres Rennen für mich. Die beiden Jüngeren haben mächtig Gas gegeben, aber ich habe die Cup-Führung ausbauen können." Görg war als Sieger der M 35 stärkster Seniorenläufer. Als fünfzehnte der 94 Läufer, die ins Ziel kamen, war Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) nach 41:19 Minuten schnellste Frau über 10 km in Eitelborn. "Es war durch die äußeren Bedingungen eine sehr schwere Strecke für mich, aber ich bin trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden", sagte sie. Zweite wurde Marion Groß (TV Eitelborn) in 47:17 Minuten. [...]

10 Kilometer

Frauen:

1. Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) 41:19 Minuten; 2. Lisa-Sophie Schäfer (TV Ransbach) 53:07; 3. Linda Spohr (vereinslos) 56:28;

W 30:
1. Petra Meurer (vereinslos) 57:00;

W 35:
1. Marion Groß (TV Eitelborn) 47:17; 2. Karina Grundmann (DZ Bank Runners) 53:42; 3. Melanie Stillenmunkes (vereinslos) 60:03;

W 40:
1. Tanja Strunk (Wäller Renn-tiere) 55:07; 2. Sigrid Kölzer (vereinslos) 57:15; 3. Anja Schmidt-Göbel (Wäller Renntiere) 57:31;

W 45:
1. Francine Schneider 55:27; 2. Martitta Hahn 62:11 (beide SV Weitersburg);

W 50:
1. Birgit Föllbach (Running Team Bad Ems) 49:14; 2. Bärbel Fischbach (Wäller Renntiere) 58:26;

W 55:
1. Marita Brenk (LT Alpenrod-Lochum) 49:51; 2. Gertrud Ströder (TV Ransbach) 58:45.

Männer:
1. Sören Kah (LG Lahn-Aar-Esterau) 32:12; 2. Nils Schäfer (TV Daaden) 32:49; 3. Tobias Geisen (SC Kannenbäckerland) 39:04;

M 30:
1. Benjamin Groß (Running Team Bad Ems) 37:08; 2. Lars Schäfer (Hühmänner MTB-Fahrer) 41:15; 3. Christian Schunk (BGS) 45:33;

M 35:
1. Heiko Görg (LG Horsack) 35:04; 2. Arndt Micus (WSG Bad Marienberg) 35:06; 3. Andre Beisel (SG Neuhäusel) 40:21;

M 40:
1. Heiko Kollas (DAV Koblenz) 39:31; 2. Volker Steinberg (Koblenzer RG) 39:52; 3. Markus Wagner (SC Weinbachtal) 40:56;

M 45:
1. Jörg Kaiser (vereinslos) 38:36; 2. Thomas Stahl (TuS Irmtraut) 42:51; 3. Thomas Fließ (Meddys LWT Koblenz) 43:08;

M 50:
1. Joachim Karbach (SV Weitersburg) 40:40; 2. Claus-Peter Christoffel (vereinslos) 43:47; 3. Alfred Lay (SG Neuhäusel) 44:54;

M 55:
1. Detlef Weber (vereinslos) 44:05; 2. Richard Trumm (TV Ransbach) 45:51; 3. Hardy Fietz (GLS Verallia) 47:52;

M 60:
1. Dietmar Janke (SC Selters) 43:43; 2. Reiner Ströder (TV Ransbach) 44:44; 3. Wladimir Jerdan (Andernach) 47:15;

M 65:
1. Bernhard Maracke (Lauftreff Heimbach-Weis) 49:44; 2. Franz-Josef Pink (SV Waldesch) 64:24,

M 70:
1. Norbert Hoffmann (SC Selters) 47:31; 2. Jakob Waschbüsch (LG Alsbach) 52:58;

M 75:
1. Werner Schwickerath (SF Höhr-Grenzhausen) 65:02.

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung